Beratung nach Verlust eines Kindes2022-12-08T16:33:12+01:00

Beratung nach Verlust eines Kindes

Trauer kann man nicht sehen,

nicht hören,

kann sie nur fühlen…..

Es ist nicht vorgesehen und doch passiert es.

Das Herz eines ungeborenen Kindes hört während der Schwangerschaft oder kurze Zeit nach der Geburt auf zu schlagen.

Ein Kind zu bekommen und sich direkt von ihm verabschieden zu müssen, gehört zum Traurigsten was einer Mutter und einem Vater widerfahren kann.

Vielleicht sind Sie alleine mit Ihrer Trauer, weil der/die Partner*in oder die Familie anders trauern oder weil anderen Menschen das Verständnis, die Bindung und damit auch die Erinnerung an das Baby fehlen.

Nehmen Sie sich Zeit zu trauern.

Wir bieten Ihnen einen geschützten Rahmen, in dem Sie Ihre Trauer zulassen, aussprechen und durchleben können.

Der Verlust eines Kindes durch eine Fehlgeburt oder einen Schwangerschaftsabbruch kann sehr belastend und traurig für Sie sein.

Unsere Beraterinnen begleiten Sie gerne durch diese Lebensphase im Rahmen von Krisen- oder Kurzzeitinterventionen. Sie können Ihren Kummer ansprechen. Im geschützten Rahmen der Beratung können Sie gemeinsam mit der Beraterin nach einem Weg zur Verarbeitung schauen.